1. Herfried K. Wagner’s VB.Any
  2. Metainformationen

Über Herfried K. Wagner’s VB.Any

Willkommen!

Diese Website enthält ein Angebot an Programmierbeispielen und Quellcode zu Visual Basic .NET und Classic Visual Basic. Auch wenn .NET aufgrund seiner Propagierung durch Microsoft die Zukunft der Anwendungsentwicklung gehören wird, interessiere ich mich immer noch für Visual Basic 6.0. Mein Wissen gebe ich in mehreren öffentlichen Microsoft-Newsgroups weiter.

Während der Aktivität in den Newsgroups entstehen immer wieder Beispiele, seien es Lösungen für ausgefallene Probleme oder Quellcode, der bei Standardfragen weiterhilft. Einige dieser Beispiele werden auf dieser Website präsentiert. Es ist mir wichtig, anzumerken, daß es sich um Beispiele und nicht um vollständige Programme handelt; dementsprechend muß auch der Code nicht immer so aufbereitet sein, daß er in anderen Projekten direkt übernommen werden kann.

Viel Freude mit dieser Website wünscht

Herfried K. Wagner
Microsoft MVP

Auszeichnungen

Microsoft Most Valuable Professional

Im April 2003 wurde ich zum ersten Mal als Microsoft Most Valuable Professional ausgezeichnet. Damit war ich der erste MVP im deutschsprachigen MVP-Programm für Visual Basic .NET und der erste und einzige MVP für Visual Basic in Österreich. Die Auszeichnung bezieht sich auch auf meine Aktivitäten im Bereich von Classic Visual Basic. Sie ist eine Anerkennung ehrenamtlicher Tätigkeit in den öffentlichen Microsoft-Newsgroups. Für die Jahre bis 2009 wurde der Status für jeweils ein weiteres Jahr verlängert.

Weitere Auszeichnungen

Danksagungen

An dieser Stelle möchte ich allen danken, die mir beim Aufbau und bei der Wartung dieser Website mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben:

Über den Namen dieser Website

Seit dem 11. Januar 2004 trägt diese Website den Namen Herfried K. Wagner’s VB.Any. Das „VB“ steht für die Programmiersprache Visual Basic, „any“ soll, in Anlehnung an das Schlüsselwort Any aus Classic Visual Basic, andeuten, daß die Seiten allen Versionen der Programmiersprache gewidmet sind.

Der Apostroph in „Herfried K. Wagners VB.Any“ ist nach der Deutschen Rechtschreibung zulässig. Ich habe ihn gesetzt, um den Namen besser zur Geltung kommen zu lassen und Mißverständnissen in Bezug auf meinen Namen zuvorzukommen, obwohl ich der Ansicht war, daß an dieser Stelle kein Apostroph zulässig sei. Dank geht an Philipp Stephani, der mich darauf hinwies, daß das Setzen des Apostrophs doch nicht gegen die Rechtschreibregeln verstößt.

Zur Wahl der Sprache

Mehrfach wurde mir die Frage gestellt, warum ich die Inhalte meiner Websites vorwiegend in deutscher Sprache verfasse und nicht bspw. auf Englisch. Das möchte ich zum Anlaß nehmen, meine Gedanken zur Wahl der Sprache für eigene Websites zusammenzufassen und meine Wahl der deutschen Sprache als bevorzugte Sprache für Publikationen im Web zu begründen.

Die Verwendung der deutschen Sprache in meinen Publikationen ist Ausdruck meiner kulturellen Identität. Deutsch ist jene Sprache, die ich am Besten beherrsche. Warum sollte ich mich damit abmühen, Texte auf Englisch zu verfassen (auch wenn mir dies nicht schwer fallen würde), die wohl nie so perfekt sein würden, wie meine deutschsprachigen Texte? Deutsch ist aber auch die Sprache, die in meinem Umfeld gesprochen wird. Meine Angebote richten sich primär an die Angehörigen meiner Kultur, also jene, die der deutschen Sprache mächtig sind. Für andere Sprachen werden entsprechende Informationen von anderen bereitgestellt.

Ein häufig vorgebrachtes Argument für die Bevorzugung der englischen gegenüber der deutschen Sprache im Web lautet, daß im Bereich der Informatik ohnehin überall Englisch verwendet wird und Englisch daher die Sprache der Informatik sei. Dies mag zwar für den momentanen Zustand gelten, ist aber kein Grund für eine allgemeine Bevorzugung der englischen Sprache. Vielmehr wird hier die normative Kraft des Faktischen bemüht, Regeln für die Gestaltung der Zukunft festzuschreiben. Blickt man in der Geschichte der Informatik zurück, wird man feststellen, daß ein nicht unbeträchtlicher Teil der Erfindungen auf diesem Gebiet aus dem deutschsprachigen Raum stammt. So stellte etwa Konrad Zuse im Jahre 1941 die Z3 fertig, die heute als erster funktionstüchtiger Computer gilt. Zahlreiche andere Entwicklungen wurden von Personen deutscher Muttersprache vorangetrieben, sind aber nicht als solche erkennbar, da sie auf Englisch publiziert wurden.

Ich trete für eine Vielfalt von Sprachen im Gesprochenen und Geschriebenen ein. Diese Vielfalt bezieht sich sowohl auf Artikel und Bücher als auch auf über das Web zugänglich gemachte Publikationen, soll aber nicht darauf begrenzt sein. Eingeschlossen sind ferner das Bereitstellen vollständig lokalisierter Versionen von Anwendungen für den Computer, Anleitungen und Dokumentation sowie Befehlen zur Steuerung von Rechnern, die für die Verwendung durch den Menschen gedacht sind. Dennoch habe ich mich dafür entschieden, Inhalte nur in einer Sprache verfügbar zu machen, anstatt sie in mehrere Sprachen zu übersetzen. Die Verwaltung verschiedensprachiger Versionen ein und desselben Dokuments erweist sich als aufwendig. Anstatt meine Zeit dafür zu verwenden, Übersetzertätigkeiten auszuführen, widme ich diese lieber dem Schaffen neuer Inhalte.

In allen Dokumenten der Website wird, wenn eine Unterscheidung zwischen männlichem und weiblichem Geschlecht nicht erforderlich ist, die übergeschlechtliche Form von Hauptwörtern, wie etwa „Benutzer“, genutzt. Auf das geschlechttrennende Binnen-I und doppelte geschlechtsspezifische Formen wird verzichtet.

Verweise auf diese Website

Verweise auf diese Website oder ihre Dokumente sind gerne gesehen. Nach Möglichkeit sollte jedoch nicht direkt auf Bildmaterial oder Archivdateien verwiesen werden. Es würde mich freuen, vor Setzen eines Links auf eine der Dateien dieses Internetangebots in Kenntnis gesetzt zu werden. Dadurch habe ich die Möglichkeit, bei Änderungen der Dokumentadresse eine Benachrichtigung auszuschicken. Zum Verweisen auf die gesamte Website stehen vorbereitete „Klappentexte“ bereit, die Sie als Beschreibung verwenden können.

Deutscher Klappentext:

Herfried K. Wagner’s VB.Any

Diese Website ist der Programmierung in Visual Basic 6 und Visual Basic .NET gewidmet. Auf der Website finden sich eine wachsende Anzahl an Beispielen, Codeschnipseln, Artikeln und Links zu verwandten Websites sowie eine Sammlung von Antworten auf die am Häufigsten gestellten Fragen aus den öffentlichen Newsgroups zu Visual Basic .NET. Die Informationen sind großteils auf Deutsch verfügbar.

Englischer Klappentext:

Herfried K. Wagner’s VB.Any

A website dedicated to Visual Basic 6 and Visual Basic .NET programming. The website contains a growing number of samples, code snippets, articles, and links to related websites, and a collection of answers to the most common questions asked in the Visual Basic .NET public newsgroups. Most information is presented in German.

Die Adresse dieser Website im Web lautet http://dotnet.mvps.org/.

Urheberrechtlicher Schutz

Copyright © 1999–2009 Herfried K. Wagner.
Alle Rechte vorbehalten.

Der Name „VB.Any“ sowie alle auf dieser Website präsentierten Inhalte, einschließlich des Aussehens und des Quellcodes, sind geistiges Eigentum oben genannter Person. Vervielfältigung von Daten dieser Seiten, in welcher Form auch immer, ganz oder in Teilen, ist nicht gestattet und wird weltweit bis zur Höchststrafe verfolgt.

Vereinbarungen zur Benutzung

Indem Sie diese Seiten betreten, erklären Sie sich mit den im Folgenden genannten Punkten für einverstanden, unabhängig davon, ob Sie diesen Text gelesen und akzeptiert haben oder nicht. Wenn Sie dem Inhalt des Textes nicht zustimmen, dann sollten Sie diese Website unverzüglich verlassen:

Für den Fall, daß Sie Probleme mit Inhalten auf diesen Seiten haben, werden Sie darum gebeten, mit dem Autor der Website in Kontakt zu treten.

Lizenzvereinbarungen für Quellcode

Für alle Quellcodes, die von diesen Seiten bezogen werden können, gilt die folgende Lizenzvereinbarung:

Copyright © 1999-2009 Herfried K. Wagner.
All Rights Reserved.


It is PROHIBITED to distribute or reproduce the sample
or part of it for profit or otherwise, on any web site,
FTP server or BBS, or by any other means, including
CD-ROM or other physical media, without the EXPRESS
WRITTEN PERMISSION of the author.

This means you are free to use the source code in your
applications as you see fit but you may not claim that
you created the sample code or part of it.

If you use the source code or compiled application,
you realize that you do so AT YOUR OWN RISK.  This
sample is supplied AS IS without warranty or guarantee
of any kind.

Das bedeutet, daß die Verwendung von auf dieser Website veröffentlichtem Quellcode in quelloffenen Programmen (darunter jenen, die unter GPL oder LGPL stehen) untersagt ist.

Die Lizenz ist auch in der Datei License.txt verfügbar.

Impressum und Kontakt

Diese Website wird bereitgestellt von:

H. Wagner, Wien.
Kontaktinformationen können über Netzpost erfragt werden.

Kontakt per Netzpost ist Fehlerberichten und sonstigen dringenden Anliegen vorbehalten. Auf diesem Wege herangetragene Fragen zur Programmierung werden ohne Ausnahme, und seien sie auch noch so dringend, nicht beantwortet. Derartige Anfragen sollten stattdessen in den nachstehend genannten Foren oder passenden Newsgroups gestellt werden. Die Fragen dort zu stellen ist auch die einzige Möglichkeit, Antworten von mir zu erhalten. Gelegentlich bin ich in den Foren von ActiveVB aktiv.

In den folgenden öffentlichen Microsoft-Newsgroups lese und schreibe ich regelmäßig: